Leasing ist eine besondere Form der Miete. Den Gegenstand sucht sich der Lea-singnehmer selbst beim jeweiligen Händler aus und lässt ihn vom Leasinggeber erwerben, um ihn dann von diesem anzumieten. Während der fest vereinbarten Vertragsdauer sind die Leasingraten konstant und es besteht kein Kündigungsrecht.

Nach Ablauf der Vertragsdauer bestehen je nach Vertragstyp verschiedene Möglichkeiten, z.B. Vereinbarung einer Verlängerungsmiete, Verkauf der Mietsache durch die Leasinggesellschaft mit sogenannter Mehrerlösbeteiligung des Leasingnehmers oder Erwerb der Mietsache durch den Leasingnehmer.

Vorteile des Leasings

Schonung des Kreditrahmens
Sicherung der Eigenkapitalquote
Gewerbesteuervorteil

Da Leasingraten keine Dauerschuldzinsen sind, reduzieren sie die Gewerbesteuerlast.